Bauwesen

Die Baukommission ist Ansprechpartnerin für alle bewilligungspflichtigen Bauvorhaben im Gemeindegebiet.

Die Aufgaben der Baukommission umfasst insbesondere die Prüfung von Baugesuchen, Voranfragen, Einsprachen und die Abnahme aller bewilligten und fertiggestellten Neu- und Umbauten.

Die Baukommission berät private und öffentliche Bauherrschaften bei Fragen im Zusammenhang mit der Einreichung eines Baugesuches, dem Bau- und Zonenreglement, dem Zonennutzungsplan, den Gefahrenkarten, etc.

Präsident Baukommission Thomas Wellig83 thomas.wellig83@gemeinde-fiesch.ch
Mitglied Baukommission Reinhard Zumkehr reinhard.zumkehr@gemeinde-fiesch.ch
Mitglied Baukommission Hubert Gorsatt  

Ortsplan: www.ortsplan-online.ch/fiesch
Geodaten: www.vsgis.ch

Für grössere Bauvorhaben wie Neu- oder Umbauten sind jeweils fünf vollständige Baugesuchsdossiers einzureichen. Ansonsten reichen drei Dossiers.

Dossierinhalt für kleinere Bauten

  • Kantonales Baugesuchsformular
    • vollständig ausgefüllt und mit Unterschrift des Gesuchstellers und des Grundstückeigentümers
  • Grundbuch- oder Katasterauszug
    • vom Grundbuchamt Brig, falls Volumen- oder Nutzungsänderungen vorgenommen werden, ansonsten
    • beim dem Registerhalter von Fiesch, hans.zumtaugwald@gemeinde-fiesch.ch zu bestellen
  • vermasster Situationsplan
    • vom Geometer, falls Volumen- oder Nutzungsänderungen vorgenommen werden, ansonsten
    • aus www.vsgis.ch
    • die neue Baute (Anbau, Windfang etc.) ist massstabgetreu in roter Farbe einzuzeichnen. Ebenfalls eingezeichnet werden muss der Grenzabstand zur Nachbarsparzelle bzw. den Nachbargebäuden.
  • Pläne: Ansichten, Schnitte, Grundrisse
    • bestehende Bauten schwarz, Projekte und Umbauten rot, Abbruch gelb
    • Die Pläne sind fachgerecht gezeichnet einzureichen
  • Fotos des bestehenden Zustandes (bei Umbauten, auswechseln Fenster etc.)

Kleine Bauten sind:

  • Sanierung Fassade, Fenster, Dach
  • Anbringen eines Windfangs, Pergola
  • Neuerrichtung eines Gartenhauses / Geräteschuppens
  • Anbringen von Sonnenstoren, Parabolantennen
  • Neuerstellung von Mauern, Einfriedungen
  • div. kleine An- oder Umbauten sowie Sanierungsarbeiten
  • etc.

Dossierinhalt für grosse Bauten

  • Kantonales Baugesuchsformular
    • vollständig ausgefüllt und mit Unterschrift des Gesuchstellers und des Grundstückeigentümers
  • Grundbuchauszug
    • vom Grundbuchamt Brig
  • vermasster Situationsplan
    • vom Geometer
    • die neue Baute (Anbau, Windfang etc.) ist massstabgetreu in roter Farbe einzuzeichnen. Ebenfalls eingezeichnet werden muss der Grenzabstand zur Nachbarsparzelle bzw. den Nachbargebäuden.
  • topographischer Kartenabschnitt in Farbe, Massstab 1:25'000 mit Angabe des geplanten Standortes durch ein rotes Kreuz
  • Pläne: Ansichten, Schnitte, Grundrisse
    • bestehende Bauten schwarz, Projekte und Umbauten rot, Abbruch gelb
    • Die Pläne sind fachgerecht gezeichnet einzureichen

Je nach Bauvorhaben zusätzlich erforderliche Unterlagen

  • Umgebungsplan mit Zufahrt, Parkplätzen, Kinderspielplatz, Stützmauer und Einzäunungen inkl. Schnitte
  • Grundrisse aller Stockwerke mit Hauptmassen und Angabe der Zweckbestimmung der einzelnen Räume // Bestand schwarz, Abbruch gelb, Neubau rot
  • Fassaden mit Hauptmassen und Höhenangaben über gewachsenes und neues Terrain // Bestand schwarz, Abbruch gelb, Neubau rot
  • Fotodokumentation Bestand (bei Umbauten)
  • Nachweis des umbauten Raumes (m3 / SIA 116)
  • Nachweis der anrechenbaren Bruttogeschossfläche (gemäss Baureglement der Gemeinde Fiesch)
  • Brandschutzpläne (nach Bedarf)
  • zwei Dossiers für Trink-, Oberflächen- und Abwasser mit Formular, Situationsplan und Detailsplan für die Entwässerung
  • zwei Dossiers für elektrischen Netzanschluss mit Formular, Auflistungen und Plänen
  • zwei Dossiers für Zivilschutz gemäss Gesuchsformular und Abgeltungsgesuch (Briefform)
  • drei Dossiers für den Nachweis der wärmetechnischen Eigenschaften der Gebäudehülle, Formular E1 inkl. Berechnungen und Formular E3 für Heizungs- und/oder Warmwasseranlagen
  • zwei Dossiers für Öltankgesuch mit Gesuchsformular, Situationsplan mit Standortangabe und Ausführungsplan mit Grundriss und Schnitt oder Produktionsdatenblatt für Luft-Wasser / Luft-Luft-Wärmepumpe
  • zwei Dossiers für das Erdbebenkonzept, Formular Erbebenbemessung und -bericht, Nutzungsvereinbarung, Planungerlagen gemäss Art. 6.1 der kantonalen Bauverordnung)

Grosse Bauten sind:

  • Neubau Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Lager- oder Gewerbehallen, Stall
  • Umbau Wohnhaus, Umnutzung (Änderung Zweckbestimmung
  • etc.

Meldepflicht von Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlagen sind mindestens 30 Tagen vor Installation der Gemeinde Fiesch mittels Formular und Qualitätsicherung zu melden.

Formulare